Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/copio

Gratis bloggen bei
myblog.de





18144

Soviele Spammails sammeln sich in 18 Monaten an.

Zur Erklärung:

Ich habe ja meine eigene emaildomain. Das heißt theoretisch erreicht mit jede emailadresse, solange die domain stimmt. Aber diese sogenannte "Master-Adresse" habe ich nie abgeholt. Ich habe ja meine festen aliase.

Jetzt hat es mich heute doch etwas gewundert warum meine 200MB Webspace ständig voll sind und ich bin der Sache auf den Grund gegangen. Problem erkannt! 130MB gehen auf die Master-Adresse.

Die Spammer finden also irgendeine Domain und schreiben dann an BLABLUBXssfsggr@copio.de
Das läuft dann in das Postfach. Also ohne mein Zutun sind seit November 2004, also vor 18 Monaten über 18.000 Spammails in dem Postfach aufgelaufen. Ich sitze jetzt schon ne Viertel Stunde hier und schaue zu wie mein Thunderbird die alle runterlädt. Ich werd mal ne Statistik machen wieviele Spammails pro Tag aufgelaufen sind und welcher Tag der am stärksten frequentierte war.
12.5.06 13:10


Meine weibliche Seite

Nagut, sooo weiblich ist das heutzutage nicht mehr. Aber ich finds trotzdem schwul.

Ich trage eine Haarspange!
Ganz richtig. So ein Ding was sich bevorzugterweise Frauen in die Haare klemmen damit die Zotteln nicht ständig in den Augen hängen.
Und genau das ist bei mir zur Zeit der Fall.
Trotz mehrmaligen Ermahnens und Bedrohens Seitens meiner Angetrauten, konnte ich meinen nächsten Friseurbesuch erfolgreich vor mir herschieben.

Mittlerweile schaut die Situation so aus, das die längsten Haare bereits ein Stück tiefer hängen, als die Augen. Das zur Folge hat das ich keine Haare mehr in die Augen kriege.

Das ist gut.

Auf der anderen Seite nervt das kitzeln mittlerweile doch tierisch und das ständige "Haare aus dem Gesicht pusten" oder "Haare hinters Ohr klemmen" ist auch nicht grad berauschend.

Mein eigentlicher Plan, die Haare bis zu Rock im park wachsen zu lassen um mir da Ordentlich wat abschütteln zu können wollte ich aber nicht aufgeben. Meine Freundin würde nicht siegen!

Dachte ich. :-(

Ein tödliches Argument fiel ihr dann doch noch ein.
Italien!
In 2 Wochen fahren wir nach Italien für 8 Tage und rechnen mit Temperaturen um die 30 Grad. Ich glaube da wäre ein gescheiter Kurzhaarschnitt angebrachter und wesentlich praktischer.

Ok. Das seh ich letzten Endes ein und ich habe eingewilligt den Friseur demnächst zu besuchen.

Wenns nach Biggi-Mausi geht am besten schon heute, aber wir fahren ja erst am 20. nach Italien. Also noch 12 Tage rumzotteln, die Mähne am Freitag nochmal ordentlich wirbeln lassen in der Rofa und meine Freundin jeden Tag aufs neue damit ärgern ihre Haarspangen zu benutzen. Hehe.

Außerdem kaschiert diese Länge meine NICHT VORHANDENEN Geheimratsecken.
9.5.06 16:45


Sorry....

....das es so lange so ruhig hier war. Und richtrig kreativ waren die letzten Posts auch nicht wirklich.

Der heutige wird auch nicht grade Pulitzerpreisverdächtig, allein die signifikante Länge des Gesamttextes ist nicht......ich laber scheiße.

Was ich eigentlich sagen wollte:

REKORD!

Heute abend wurde meine Persönliche Bestmarke beim Bowling geknackt. Der alte Rekord von 175 Punkten ist nicht mehr aktuell, die neue Marke steht bei ganzen 183! Tada! ich sollte Profibowler werden.

So. Und jetzt ab in die heiha. :-D
7.5.06 01:55


Checker - Das unbekannte Wesen

Ich bin bin einer Zeit aufgewachsen, wo es sogar schon verpöhnt war das Wort geil zu benutzen! Naja, verpöhnt war es nicht, wer es benutzte war eigentlich up to date und ziemlich geil drauf. (^^) Es waren ehr die Eltern die sagten: Kind! Geil sagt man nicht! War mir wurscht, ich habs trotzdem gemacht!

Aber wie das Leben so spielt entwickelt sich Sprache weiter. Heute sagt man nicht mehr Affengeil! Genial! Supi! (das war aber echt schwul oder?)
Heute orientiert man sich an Türkische Jugendliche und sagt "krass alda!" "konkret alda!" "korrekt alda!"
Ein ganz besonderes Augenmerk liegt hier auf Alda, was frei übersetzt wahrscheinlich Alter bedeutet. Grammatikalisch völlig unkorrekt und in keinem kausalen zusammenhang zum Satz selbst. Außerdem ist es Unisex! D.h. es kann sowohl für Frauen, als auf ür Männer benutzt werden. Das Alter spielt hierbei ebensowenig eine Rolle, kann man es doch auch an jüngre Leute richten. Wichtig ist nur, das man jeden Satz mit Alda abschließt! oder mit YO! Obwohl das in den HipHop-Kreisen auch schon als untrue alda bezeichnet wird.

Während in meiner Jugend, die Sprache allerdings auch auf die Sprache beschränkt blieb, entwickelt sich heutzutage sogar eine ganz eigene Schrift für diese, im Volksmund, Checkersprache oder abfällig auch Türkendeutsch genannte, Sprache.
Während es Ende der 90er anfing einach abwechselnd GrOß uNd kLeIn zU ScHrEiBeN Um sIcH VoN DeR MeNgE AbZuHeBeN UnD DeN LeUtEn zU ZeIgEn sEhT HeR! iCh bIn kOnKrEt aLdA! verlief das ganze immer mehr Richtung Å£†äG¥P†I§¢h. J€D€NƒÅ££§ mU†€† €§ §Ø ÅN.
¥ØØØ!!!

Ganz recht, lesen sie sich das eben nocheinmal gut durch. Es ist möglich das sich unsere Schrift immer mehr zu diesen stylisch gepimpten Buchstaben wendet und wir in fernser Zukunft über das Jahr 1990 lachen wo man ganz langweilige glatte Buchstaben hatte!
Um sie auf die Zukunft vorzubereiten hier einige Beispiele zum üben in Schrift und Ausdruck:

Statt:
Ein schönen Guten Tag! Ich hätte gerne 100g Aufschnitt!

Lieber:
Åi ¢H€¢k †Hi§ Øu† Bi†¢H! gIv€ M€ vØn dI€§€® KØ®®€k†€N Wu®§† DÅ d®üB€N! ¥ØØØ!!!


Statt:
Morgen gehe ich in die Disko!

Lieber:
¥Ø mØ®G€N ¢h€¢K I¢H Di€ HÅMm€®£Ø¢Å†iØn ÅB UnD MÅ¢h n pÅÅ® Bi†¢H€§ K£Å®! ¥ØØØ!!!


Statt:
Keine Macht den Drogen!

Lieber:
¢®Å¢K! g®Å§! §Hi†! i¢h n€hM Å££€§ Å£DÅ! HÅUp†§Å¢H€ zUg€d®öHn†! ¥ØØØ!!!


Wie sie sehen ist es eigentlich ganz einfach, wenn man erst einmal den Dreh raus hat.
Wichtig ist das man jegliche Höflichkeitsformen vergisst.
Anreden wie DU, oder höflicher sogar SIE, allen völlig weg. Ersetzt werden sie durch ein stylisches AI YO (sprich: AI JO!)
Sollten mehrere Personen zugegen sein so zeigt man mit einer coolen Handbewegung auf die anzusprechende Person, wobei darauf zu achten sit das die Finger in irgendeiner Weise gekreuzt oder gespreizt sind. Bildhaft mam besten darrstellen kann man es, wenn man sich vorstellt der Checker hat sich grad in die Hand geniest und versucht es jetzt abzuschütteln. Eklig, aber passend.

Desweiteren werden Namen überflüssig. Alle Personen heißen entweder Bitch, Chick, Bunny (weiblich), Asi, Checka, Penna (männlich)

Kommen wir zur Kleidung. Mit das wichtigste überhaupt am Checkerdasein, denn auf diesem Wege präsentiert man sich der Welt und sagt: Seht her! Ich bin geil! Oder, um es korrekt zu auszudrücken: H€¥ £ØØk ņ M€! D€® G€I£€ ¢h€¢KÅ ®Ø¢K† dŧ hÅu§! ¥ØØØ!!!
Wichtig ist das man sich seine Klamotten grundsätzlich 2 Nummern zu groß kauft! Der Grund ist noch nicht ganz klar, es wird aber vermutet dass es aus Kostengründen geschieht. So kann man seine Klamotten länger trage. Schließlich befindet sich ein Großteil der Checker noch im Wachstum. Diejenigen, die daschon ausgewachsen sind, träumen vielleicht von riesigen Muskelbergen! Fleißig Alkopops stemmen und Joints drehen geht ja auf die Arme!
Hosen dürfen grundsätzlich nie über den Hintern gezogen werden! Die mitte des Hinterns ist der ideale Platz für den Hosenbund! Der Schritt sollte in diesem Zuge auf Kniehöhe hängen. Auch hier streiten sich die Experten, aber wahrscheinlich liegt das darin begründet, das Checker alle einen riesigen Schwanz haben und der braucht Platz!
Zu guter letzt, die Kopbedeckung. Zur Zeit modern ist ein strahlend weißes Kopftuch. Waren anfang der 90er Koptücher noch Putzfrauen und alten Omas vorbehalten, so ist es heutzutage modern schon mit 15 eins zu tragen. Außerdem entfällt das lästige Haarestylen, weil man diese einfach unter dem sauberen koptuch verstecken kann. Vielleicht haben die Checker aber auch nur Angst sich zu erkälten. Man weiß es nicht, denn noch nie hat jemand ein Kopftuch gelüftet um danach davon zu erzählen.

Warum? Wegen den Waffen natürlich!
Checker sind IMMER bewaffnet. Schließlich leben sie in ständiger Angst vor ihrem Dealer! aufgrund der Standardgemäßen Drogensucht hat natürlich jeder seinen Dealer, aber da die meisten noch zur Schule gehen ist das Geld vorwiegend knapp.
Aber nicht nur die Dealer machen den Checkern Sorgen. Nein auch verfeindete Gangs! Eine Gang ist ein zusmamenschluss von Checkern der ganz harten Sorte. Meist bilden sich Revire. Ein straßenblock, ein Stadtteil oder ähnliches. Diese Gangs gehen in regelmäßigen Abständen aufeinander los. Klauen sich gegenseitig die Schnürbänder, schwängern die Bitches der verfeindeten Gang oder dissen sich in aller Öffentlichkeit. (Dissen=beleidigen. Du kannst mich am Arsch lecken.....Du kannst mich ZWEI mal am Arsch lecken)
Manchmal beschränkt sich der Gangkontakt aber auch nur auf simple Schlägereien, begründet aber in den o.g. Aktionen.

So. Kommen wir zum Ende unser heutigen Exkursion: Ein Checker, was ist das eigentlich.
Klicken sie auch nächstes mal wieder rein wenn es dann heißt: "Bitch - Mehr als nur ein Chicken!"

Vielen Dank.
21.4.06 13:48


Warum....

.....machen die das? Mit die sind in diesem Falle die Frauen gemeint. Und was sie machen? Nun.
Ich gebe mir ja wirklich mühe keine Vorurteile gegenüber Frauen am Steuer zu haben. Wirklich! Ich kenne sogar einige ganz gute Autofahrerinnen.

Aber trotzdem gibt es sie. Diese Frauen die ständig darauf aus sind mir zu beweisen das dieses Vorurteil keines ist sondern eine den Fakten entsprechende Tatsache darrstellt.

Nehmen wir einfach mal meine eigene persönliche Aufreger Statistik.
Wann immer mich irgendein Autofahrer nervt, sei es wegen Vorfahrt mißachten, ohne zu Blinken direkt vor mir einscheren, abrupte Bremsmanöver, schleichen, falsch abbiegen...etc blabla. Die Liste ließe sich beliebig fortführen. In 90% aller Fälle sind es Frauen die mich aufregen! (die restlichen 10% teilen sich Rentner (7%), Proleten (2%), Auswärtige (1%)

Diese Statistik hab ich mir nicht aus dem Hut gezogen. Das ist meine eigene Persönliche Erfahrung. Meine Freundin, anfangs tierisch genervt von meiner Statistik, ist mittlerweile schon ganz kleinlaut was das angeht. Sie merkt das ich meistens recht habe in der Hinsicht und sagt lieber gar nix mehr.

Nun. Trotzdem bin ich ja gewillt zu glauben das es nur Zufall ist. Das die meisten Frauen nicht viel schlechter fahren als Männer.

Kommen wir zu einem anderen Punkt. Das drumherum. Da sollte die Statistik eigentlich ausgeglichener sein. Auto waschen zum Beispiel. Oder Lackkratzer ausbessern. Oder Tanken.

Halt Stop. Tanken? Nun. Da ist mir heute früh eine Frau begegnet, die alle meine Ansichten über Bord werfen wollte und mir ein ganz neues Bild Frau aufgedrängt hat.

Da beschwerte sich doch tatsächlich eine beminirokte aufgetakelte schwarzgefärbte Mitt-Zwanzigerin beim Tankwart das die Zapfanlage defekt sei. Denn schließlich hat sie anscheinend Vollgetankt aber die Benzinanzeige ihres Autos bleibt auf Null stehen.

Auf den freundlichen Hinweis das diese erst hochgeht wenn die Zündung angeht reagierte sie gereizt mit: Das ging bisher immer ohne Zündung! Außerdem hab ich einen Diesel! Das ist ein Selbstzünder.

In dem Punkt muss man ihr Respekt zollen, sie hat diverse Fachbegriffe aufgeschnappt und intelligent in ein Fachgespräch über Autos eingebunden. Aber der Rest den sie von sich gelassen hat spottet jedweder Beschreibung.

Ich ließ den Tankwärter allein mit seiner "Freundin". Ich hatte genug gesehen und wieder einmal fühlte ich mich bestätigt.

Frauen und Autos sind wie Männer und Stringtangas. Das passt nicht!
19.4.06 06:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung