Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/copio

Gratis bloggen bei
myblog.de





KEIN Aprilscherz.

Was war das gestern bitte für eine scheiße?
Fast eine halbe Stunde kurve ich durch die gesamte Innenstadt au der Suche nach einem Parkplatz. Denn nachdem das Parkhaus im Fuggerstadt-Center den abendtarif von 3 auf 5 Euro erhöht hat parke ich da nur ungern. Das Geld spar ich mir!

Aber ich finde nix. WEder Halderstraße, noch Bahnhofsstraße, ja selbst die Hermanstraße und Rosenaustraße waren komplett zu. Was geht denn hier ab?

Meine Freude über eine gefundene Lücke in einer kleinen Seitengasse währte nur kurz, denn schon auf halben Weg Richtung Kino bemerke ich, grade rechtzeitig, das Schild: "Nur mit Anwohnerparkausweis."
DAMN!

Also weitersuchen. Letzten endes hab ich mich ürs Parkhaus am ABC-Bowling entschieden.
24 Stunden parken! Steht in großen freundlichen Buchstaben über der preistafel an der Einfahrt.

PERFEKT!

Zum Film schaffe ich es noch grade so.
V wie Vendetta. Ein.....schwieriger Film. Die Story ist gut, aber schwer zu verstehen und der Film an sich ist auch sehr schwer umgesetzt. Es ist aber auch ein Film mit ÜBERLÄNGE! Was mir eigentlich egal ist, ich bin ja gern im Kino! Selbst der 24-Stunden-Kino-Marathon von Cinestar im Jahr 2000 konnte daran nicht viel ändern. *g*

Jedenfalls war der Film aus und wir begeben uns wieder zum parkhaus. Was sagt die Uhr? 1:24 Uhr. Was sagt das Parkhaus? MÖÖÖP!

:-o

Geschlossen. Was ist denn hier los?

Der Pörtner in seinem kabuff sagt mir ich könne es morgen früh punkt 6 abholen. Dann zahle ich nur 3 Euro. Für 10 Euro könnt ich es 24 Stunden stehen lassen. Für 20 Euro macht er mir nochmal das Rolltor auf. 20 Euro? Das sind 40 Mark! Ja spinnt der denn?

Ich gehe nochmal zur Einfahrt und lese mir das Schild genauer durch.

24 Stunden parken! ---> ok.
Nachttarif 3 Euro ----> ok.
Ausfahrt bis 1:30 Uhr ---> BITTE WAS?

1. könn die das nicht größer schreiben und 2. es ist noch nicht 1:30 Uhr! Ich habe noch gut 5 Minuten!

Ich gehe also wieder zum Pförtner, jedenfalls wollte ich das. Aber der war nicht mehr da. Feierabend! Hinter mir ein Geräusch, ich drehe mich um und sehe grad noch wie der Pförtner an mir vorbei fährt. ARGH! MEIN AUTO!

So. Wie spät ist es? Halb 2. Wann ährt der nächste Nachtbus? Um 2. Wann bin ich dann daheim? Um 3. Wann muss ich wieder los um hier Punkt 6 vor der Tür zu stehen? Halb 6! *GRRRRRR* Also theoretisch 2 1/2 Stunden schlaf. Das lohnt ja gar nicht.

Kaum zuhause angekommen noch schnell die Freundin ins Bett gebracht und die zeit mit 2 1/2 Stunden Southpark (Staffel 6) totgeschlagen. War ganz witzig. Kurz nach halb 6 dann zum Bus und auf ins Parkhaus.

Nebenbei bemerkt ist es ziemlich interessant wieviele besoffene Jugendliche (größtenteils augenscheinlich sogar minderjährig) um diese Uhrzeit noch draußen sind. Ham die kein zuhause? Dürfen die das überhaupt? ich denke nicht. Aber jetzt weiß ich endlich was mit denen passiert die leider um 12 schon aus der Rofa raus müssen. *g*

So. 5:59 Uhr. Ich stehe vorm Parkhaus. Die Tür ist geschlossen. Ein Pförtner (dieses mal ein anderer) sitzt, die Beine aufn Tisch gelegt, mit einer Zeitung in diesem Kabuff und ignoriert mich krampfhaft. Nach längerem klopfen schaut er dann doch auf.

"Könn sie hier mal aufmachen? Es ist jetzt 6 Uhr!"
"Das geht über ein Zeitschloss. Das geht automatisch."
"Heut Nacht war ihr Zeitschloss kaputt. Da gings 5 Minuten zu früh zu und hat mein Auto eingesperrt."
"Ich bin hier nur der Wachman, beschweren können sie sich unter dieser Telefonnummer." (deutet auf ein Schild)
KLACK
Oh. Das Zeitschloss öffnet mir die Tür! ich schaue auf die Uhr die im Kabuff hängt. 6:03 Uhr. Respekt.
5 Minuten zu früh zu. 3 Minuten zu spät auf.

2 Minuten später und 3 Euro ärmer hab ich es wieder. Mein Geliebtes Auto.
Nicht das schönste, aber meins. Nicht das schnellste, aber meins!
Also auf nach Hause. Die Nacht ist vorbei.
Fast jedenfalls. Ich hätte in der Ulmer Straße, zwischen Wertachbrücke und Oberhausener Bahnhof fast jemanden überfahren. Der lag bewegungslos auf der Straße. ich hab den echt erst kurz vor knapp gesehen. Der is aufgestanden, geht um mein Auto rum und machte anstalten die Tür zu öffnen. Gas geben und im Rückspiegel zugucken wie er mir den Mittelfinger hinterherzeigt.
Typen gibts. tze. War übrigens ein weiterer minderjähriger betrunkener.

So. Die Nacht ist jetzt wirklich vorbei. Daheim ankommen und ins Bett fallen.

Gut Nacht!
1.4.06 06:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung